"Praxisfälle"

Vom Musterschler zum Klassenclown und Störenfried

Feng Shui FarbenIn einem Fall wurde ich gerufen, weil die Schulnoten sanken und es Probleme mit der Lehrkraft gab. Sein Verhalten belastete sowohl die Mutter als auch den Sohn.

Bei der Analyse des Schlafplatzes ergab sich kein erkennbarer Grund, warum die Noten sanken oder/und es mit den Lehrkräften Probleme gab. Beim nachvollziehen was in der letzten Zeit alles geschehen ist stellte sich heraus das der Junge wegen Sehproblemen nach vorne gesetzt wurde. Bei der Auswertung des Klassenzimmers ergab sich das der neue Platz B Rebellion, Sturheit und Misserfolg bei dem Jungen auslöste.

Nach der Auswertung für einen günstigen Platz stellte sich der Platz C als günstig heraus. Leider erst auf Druck der Mutter konnte eine Platzveränderung erreicht werden. Es kam zum erwarteten Ergebnis. Das Verhalten mit den Lehren war wieder harmonisch und die Noten stiegen wieder auf den alten Stand.
































Ich konnte schon mehrfach beobachten das durch Verlegung des Bettes, Arbeitsplatzes für Hausaufgaben oder den Sitzplatz in der Schule, auf einen günstigen Bereich, sich das Verhalten verbesserte als auch die Noten bis zu 2 Stufen stiegen.

Hier bietet Feng Shui und die Baumeisterkunst Ansätze aus der Situation zu gelangen.